Latein

Das Hebel :: Fächer

Warum Latein?

Die lateinische Sprache ist, wie bekannt, die Grundlage vieler europäischer Sprachen, besonders der romanischen Sprachen wie Französisch, Italienisch, Spanisch, aber auch der englischen Sprache.

Aber das Lateinische bietet mehr: von der ersten Stunde an lernen die Schülerinnen und Schüler den Aufbau der Sprache, jeder Schritt wird entwickelt und begründet. Das Verständnis für grammatikalische Strukturen, das hierbei entsteht, dient auch dem Umgang mit der eigenen Muttersprache (- Latein- und Deutschunterricht arbeiten Hand in Hand -) und bietet beste Voraussetzungen für das Erlernen weiterer Sprachen! Dabei werden weder aktives Sprechen noch das Übersetzen in das Lateinische verlangt; die Unterrichtssprache ist, anders als bei den modernen Fremdsprachen, Deutsch.

Das systematische Lernen der Vokabeln und Formen schult das Gedächtnis und führt zu persönlichen Lerntechniken, und die Arbeit an lateinischen Texten verlangt Genauigkeit im Hinsehen und Unterscheiden von sprachlichen Merkmalen: das alles fordert und fördert Sorgfalt, Geduld und Konzentration - alles Fähigkeiten und Arbeitshaltungen, die für alle Schulfächer und natürlich auch für das spätere Berufsleben gar nicht hoch genug einzuschätzen sind.

Durch den intensiven Sprachunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler die Vorstellungen und Erfahrungen der Antike und damit eine Wurzel der heutigen europäischen Kultur sehr gut kennen. Natürlich sollen diese Vorstellungen nicht kritiklos übernommen werden.