Schullandheim Urberg

Schulleben :: Fahrten & Austausch

Alle Schülerinnen und Schüler des Hebel Gymnasiums verbringen in der 6. Klasse eine Woche im Schullandheim Urberg. Idyllisch im Schwarzwald in der Nähe der Domstadt St. Blasien gelegen, steht das Haus unter der Trägerschaft des "Schullandheimverein Urberg e.V." und wird sowohl vom Hebel Gymnasium als auch vom Hans-Thoma-Gymnasium und dem Kant Gymnasium in Weil am Rhein genutzt.

Ausstattung des Schullandheims

  •  37 Betten in 11 Zimmern für 2-6 Personen
  •  2 Einzelzimmer für Begleitpersonen
  •  2 Aufenthaltsräume
  •  Waschgelegenheiten in den Zimmern
  •  Gemeinschaftsdusche
  •  Toiletten auf den Stockwerken

 

Freizeitangebote für Sommer und Winter

  •  Freizeitraum mit Tischtennisplatten und Tischfußball
  •  Vollebyall, Fußballplatz und Streetball-Anlage sowie eigener Spielplatz
  •  Grillplatz
  •  Schlittenfahren direkt am Haus

 

Mögliche Ausflugsziele & Aktivitäten

  • Naturkundliche Exkursionen (Waldführungen, Kräuterwanderungen)
  •  Landschaftspflegeeinsätze mit der Biologischen Station Hotzenwald (BSH)
  •  Ski-/Schlittenfahren am Feldberg, in Bernau oder Menzenschwand
  •  Erlebnispädagogik mit den Feldberg-Rangers oder der BSH
  •  Töpferkurse in Dachsberg
  •  Kloster St. Blasien - zweitgrößte Kuppelkirche Europas (ca. 5 km)
  •  Hans-Thoma Museum sowie Resenhof in Bernau (ca. 15 km)
  •  Schluchsee (ca. 20 km)
  •  Heimatmuseum Hüsli in Grafenhausen/Rothaus (ca. 25 km)
  •  Pumpspeicherwerke der Schluchseewerke
  •  Besucherbergwerk Todtmoos (ca. 25 km)
  •  Feldberg im Schwarzwald (ca. 30 km)
  •  Bergwildpark Steinwasen mit Sommerrodelbahn (ca. 40 km)

 

  Kontakt:

Maritta Otto-Gerber (Heimleiterin)
Schwand 4
79875 Dachsberg-Urberg
Telefon: 07672/865
Fax: 07672/906763