Studienfahrt

Schulleben :: Fahrten & Austausch

Regularia zu den Studienfahrten der Kursstufe

Die Studienfahrten in der Kursstufe gehören zum Profil der Oberstufenarbeit am Hebel-Gymnasium. Die Schulgemeinschaft fördert alle Maßnahmen, die eine Durchführung dieser Fahrten unter Beachtung pädagogischer und inhaltlicher Standards ermöglichen. Der Charakter einer Studienfahrt soll den einer reinen Abschluss- und Erlebnisfahrt deutlich überwiegen.

Deshalb sind folgende Rahmenbedingungen einzuhalten:

  • Studienfahrten am Hebel-Gymnasium („Abiturfahrten“) Die in der Kursstufe 1 unterrichtenden Tutoren machen Vorschläge zur Durchführung einer Studienfahrt. Es ist aufgrund des Wegfalls der Romfahrt ausdrücklich gewünscht, dass mindestens eine Reise nach Rom/Sorrent o.ä. angeboten wird. Alle Vorschläge müssen detailliert ausgearbeitet sein und bedürfen vor Aushang der Zustimmung der Schulleitung.
  • Es wird erwartet, dass alle Schülerinnen und Schüler der Kursstufe an einer Studienfahrt teilnehmen. Nichtteilnehmende Schüler besuchen den Unterricht der Kursstufe 1.
  • Die Kosten der jeweiligen Studienfahrt dürfen in der Regel 400,- Euro pro Teilnehmer nicht übersteigen. Es ist von den begleitenden Lehrern darauf zu achten, dass die Buchungen erst nach Leistung einer angemessenen Anzahlung aller teilnehmenden Schüler vorgenommen werden dürfen. Eine Reiserücktrittsversicherung ist obligatorisch abzuschließen.
  • Die Regeln während der Studienfahrt werden von den begleitenden Lehrkräften in Absprache mit der Schulleitung festgelegt und von jedem Teilnehmer schriftlich bestätigt (bei nichtvolljährigen Schülern von den Erziehungsberechtigten). Bei gravierenden Verstößen hat der betreffende Schüler die Heimfahrt sofort auf eigene Kosten anzutreten