Hausaufgabenbetreuung

Service :: Informationen

Hausaufgabenbetreuung

Das Hebel-Gymnasium bietet eine Hausaufgabenbetreuung für die Klassen 5/6/7 an max. 4 Nachmittagen in der Woche an. Die Schüler/innen können wahlweise ein- oder mehrmals von Montag bis Donnerstag die Hausaufgabenbetreuung besuchen. Koordiniert wird die Hausaufgabenbetreuung von mindestens einer Lehrkraft /einem Elternteil. Zusätzlich werden mindestens 2 Schülermentoren pro Nachmittag zum Einsatz kommen. Die Schülermentoren werden ältere Schüler des Hebel-Gymnasiums sein, die über Erfahrungen im Umgang mit Mitschülern verfügen und sich durch besondere Leistungen in bestimmten Kernfächern auszeichnen, so dass sie qualifizierte Hilfestellung in den Hauptfächern geben können

 

  Wann und wo?:

Die Hausaufgabenbetreuung wird je nach Anmeldezahlen von Montag bis Donnerstag von 13.45 Uhr bis 15.15 Uhr angeboten. Die Betreuung findet in mindestens 3 benachbarten Klassenräumen R 127, R 128 und R 129 statt, die nach den jeweiligen Bedürfnissen der teilnehmenden Schüler/innen genutzt werden können. Die Hausaufgabenbetreuung wird am 25. September 2017 beginnen und mit der letzten vollen Schulwoche des Schuljahres enden.

 

  Wie?:

Vor der eigentlichen Hausaufgabenbetreuung haben die Schüler/innen neben der Einnahme einer Mahlzeit Zeit, sich je nach Klima und Jahreszeit auf dem Schulgelände abzureagieren. Sport- und Spielgeräte können an der Mensa des HTG ausgeliehen oder von der Hausaufgabenbetreuung zur Verfügung gestellt werden. Eine Mittagsaufsicht steht den Schüler/innen dabei als Helfer und Berater zur Seite.
 
Die Hausaufgabenbetreuung an sich ist kein organisierter Nachhilfeunterricht für bestimmte Fächer. Hauptziel ist es, den Kindern zu ermöglichen, in Ruhe und unter Aufsicht ihre Hausaufgaben selbstständig anzufertigen. Dafür stehen insbesondere zwei beaufsichtigte Stillarbeitsräume zur Verfügung. Für notwendige Hilfestellungen kommen die betreuende Lehrkraft und Schülermentoren zum Einsatz, die je nach Situation in einen benachbarten Raum ausweichen können, um dort fachspezifisch zu arbeiten. Nach Fertigstellung der Hausaufgaben oder bei vorübergehendem Konzentrationsmangel kann ein Raum als Kommunikationsraum von den Schülern für Gespräche, Spiele u.a. genutzt werden.
 
Eine Überprüfung der Hausaufgaben auf Vollständigkeit und Fehler und deren Berichtigung wird von den Betreuungskräften angestrebt, ist aber bei der Anzahl der Kinder nicht vollständig durchführbar.
 
Die Hausaufgabenbetreuung bietet eine Hilfestellung an, die in Eigenverantwortung von den Teilnehmern genutzt werden muss. Im Falle fehlender Kooperationsbereitschaft angemeldeter Schüler und Schülerinnen werden zunächst die Eltern über das Fehlverhalten ihrer Kinder informiert; falls dann keine Besserung eintreten sollte, behalten wir uns vor, störende Kinder auch von der Hausaufgabenbetreuung auszuschließen, um den anderen Teilnehmern ein ruhiges Arbeiten zu ermöglichen.

 

  Mittagstisch:

Wie auch am Tag des Nachmittagunterrichts kann vor der Hausaufgabenbetreuung ein warmes Essen in der Mensa des HTG bestellt werden oder es besteht die Möglichkeit, im Aufenthaltsraum des Hebel-Gymnasiums sein eigenes mitgebrachtes Essen zu verzehren.

 

  Aufnahme und Kündigung:

Schüler und Schülerinnen der Klassen 5, 6 und 7 können kostenlos am Betreuungsangebot teilnehmen. Die Aufnahme erfolgt mittels eines Anmeldebogens, der zu Beginn des Schuljahres über die Klassenlehrer erhältlich ist. Auf der Grundlage der Anmeldungen wird die Anzahl der Schülermentoren festgelegt und bei zu geringer Nachfrage evtl. das Betreuungsangebot um einen Tag reduziert. Angemeldete Schüler/innen sind grundsätzlich verpflichtet das Betreuungsangebot im vollen Umfang wahrzunehmen. Die Anmeldung von Fehlzeiten, Kündigungen sowie die Erlaubnis, dass das Kind die Hausaufgabenbetreuung nach Fertigstellung der Hausaufgaben eher verlassen darf, müssen schriftlich im Voraus von Seiten der Eltern erfolgen. Im anderen Fall sind wir verpflichtet, telefonisch Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.
 
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Leitung der Hausaufgabenbetreuung Frau Oelgarth, im Schulsekretariat oder bei den Klassenlehrern