Europäisches Gymnasium

Das Hebel :: Profile

Griechisch Lernende, die ab Klasse 10 – auf Wunsch unter Abwahl von Englisch oder Latein – als weitere Fremdsprache für drei Jahre Französisch erlernen, erwerben dadurch das Zertifikat „Absolvent des Profils Europäisches Gymnasium“.  Sie dokumentieren durch das Erlernen von vier Fremdsprachen, davon mindestens einer alten und einer neuen bis zum Abitur, ihre besondere Leistungsfähigkeit.

Der entscheidende Vorteil dieses neuen Konzepts am Hebel-Gymnasium:  Schülerinnen und Schüler, die sich ab Klasse 8  für Altgriechisch entschieden haben, müssen sich nicht mehr zwischen dieser Sprache und dem Französischen entscheiden. Sie werden vielmehr in zeitlich versetzten Phasen in Latein, Englisch und Griechisch und einer weiteren modernen Fremdsprache unterrichtet, bei uns Französisch, später vielleicht auch einmal Chinesisch. Die vierte Fremdsprache beginnt mit  der gymnasialen Oberstufe, eine der bisherigen Fremdsprachen kann abgewählt werden. In der Abiturprüfung genügt eine Fremdsprache nach Wahl.  Das entsprechende „Europäische Zertifikat“ zum Abiturzeugnis bescheinigt  eine zusätzliche Befähigung und bedeutet einen Bewerbungsvorteil beim Aufnahmeverfahren an den Hochschulen.